Tanz

Tanz im Kreativzentrum

Wir beginnen die wöchentlichen Trainingseinheiten mit einem Warm-Up, das auf Elemente der Isolationstechnik, Kondition, Dehnung und des Muskelaufbau baut und der Förderung des motorischen Bereichs dient. Den zweiten Teil des Trainings nimmt das Choreografietraining. Dabei wird nicht nur die Koordination gefordert, sondern ebenso das Gedächtnis geschult.
Öffentliche Bühnenauftritte zur Präsentation der erlernten Kursinhalte sind generell vorgesehen, aber niemals ein „Muss“.
Jeder lernt außerdem in seinem eigenen Tempo und wird als vollwertiges Gruppenmitglied akzeptiert. Mit zunehmendem Alter werden Intensität und Schwierigkeit der Übungen angepasst, um die Teilnehmer zu fordern.

 

Wenn ich tanze, bin ich ein anderer Mensch. Ich kann Gefühle zeigen, die man auf der Straße nie zeigen würde. Ich habe einfach unheimlich viel Spaß und ich liebe das Tanzen über alles. Tanzen löst eine unbeschreibliche Freude in mir aus und diese versetzt mich in meine eigene Welt. 
Tänzerin Lisa Köttgen

 

Im Kreativzentrum Grünau probieren wir uns mit verschiedenen Tanzstilen aus:

Jazzdance:

In diesem eher einfachen Tanzstil werden Bilder mit klaren Bewegungen zu Choreografien zusammengesetzt. Wir nutzen Jazzdance zum einen, um spielerisch die Basiselemente des Tanzes an Kinder zu übermitteln. Zum anderen bietet Jazzdance für uns die Chance Choreografien für Jung und Alt zu entwickeln, um verschiedene Altersgruppen gemeinsam auf das Parkett zu holen.

Modern Dance:

Diese Tanzrichtung bietet uns ein Ventil, um Emotionen zu verkörpern und unsere Kreativität zu entfalten. Die bewusste Körperwahrnehmung im Raum spielt hier eine wichtige Rolle, vor allem im Zeitalter der Medientechnik. Die Leichtigkeit dieser Bühnentanzkunst lässt verschiedene Tanzstile zu und macht das Zuschauen damit noch spannender. Modern Dance bietet eine wunderbare Grundlage für den Körper. Es stärkt die Muskelgruppen, fördert die Beweglichkeit und fordert Körperspannung ein. Mit fließenden Bewegungen, schnellem Wechsel zwischen Spannung und Entspannung und bewusster Atmung entsteht ein lyrisches Tanzgefühl, das vollkommen im Einklang mit der Musik steht.

Showdance:

Wir interpretieren bekannte Melodien und erzählen mit Hilfe von Requisiten eine Geschichte. Vom Singen im Regen über Cowboys im Saloon bis hin zum Phantom der Oper – getanzt wird was gefällt.

VideoClipDancing:

Zu den aktuellen Beats aus R´n´B und Black Music kombinieren wir Tanzmoves aus Streetdance, Dancehall und HipHop. Die Schwierigkeit besteht darin, Bewegungen auf den Punkt zu akzentuieren. Wir trainieren die Kunst, gleichzeitig Körperhaltung zu wahren und trotzdem lässig zu wirken.